Wildes Wasser – mit dem Packraft von Scharnitz nach Krün

Nach der wunderschönen Familientour nach Vorderriß wollen Horst und Sven gleich nochmal losziehen – diesmal soll es etwas Wilderes sein: die Isar zwischen Scharnitz und Krün. Und das Lars sich netterweise bereit erklärt, so lange auf die Kinder aufzupassen, habe ich die Gelegenheit mitzukommen – und das Angebot schlage ich natürlich nicht aus!

k-IMG_9280
kurze Einweisung ins Wildwasserboot (hier der Alligator 2S)

Unsere eigenen Boote sind für die Strecke weniger geeignet, aber zum Glück hat Sven eine weiteres Wildwassboot samt Trockenanzug dabei und so steht dem Ganzen nichts  im Weg. Nach einer kurzen Einweisung – mit Spritzdecke bin ich noch nie gefahren und es ist auch das erste Mal, dass ich einen Trockenanzug trage – kann es auch schon losgehen. Und los geht es gleich richtig, mit einigen felsigen Blockwurfstufen in schneller Folge – aber mit Wildwasserboot und ohne ein Kind im Bug, für das ich verantwortlich bin ist das eine reine Freude! Und ähnlich rasant geht die Strecke weiter, durch hohe Wellen und Walzen und zwischen überspülten Felsen entlang im engen Tal zwischen Scharnitz und Mittenwald.

Svens Anregung, auch mal testweise im Trockenanzug Schwimmen zu gehen setze ich ebenfalls um – okay, zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig… aber auch nicht ganz ohne Unterstützung !

Kurz vor Mittenwald gilt es noch zwei etwas höhere Steinwurfwehre zu passieren.k-IMG_9299 Wir landen vorher zur Besichtigung an. Das erste Wehr fahre ich noch mit, beim zweiten passe ich dann doch und mache statt dessen Fotos.

Dann folgt die eher kanalartige Ortsdurchfahrt duch Mittenwald, die wohl erst seit dem Rückbau einiger unfahrbarer Wehre vor einigen Jahren wieder möglich ist. Drei Kilometer weiter haben wir dann leider auch schon unser Ziel erreicht, den Campingplatz Isarhorn, der – umgeben von steilen Wänden – an einer Flußschleife der Isar liegt.

Hier werden wir von den Kindern schon am Ufer erwartet. Da es inzwischen schon recht spät ist müssen wir uns dann auch schon bald auf den Rückweg nach München machen, denn am nächsten Tag ist leider Schule. Aber die Fortsetzung folgt zum Glück schon am Samstag – mit einer gemeinsamen Familientour auf dem Lech!

Pegel Isar Mittenwald: 111cm

Paddelstrecke: 11,5km

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s