Zelten im Schnee – unser erstes Mal!

Seit etwa drei Wochen sind wir stolze Besitzer eines Helsport Finnmark und des dazugehörigen Ofens. Und diek-IMG_1176ses Wochenende haben wir endlich geschafft, dieses Zelt standesgemäß einzuweihen, und zwar auf einem kleinen Campingplatz in Oberammergau. Dort angekommen müssen wir uns erst einmal einen Stellplatz für unser Zelt auf der Zeltwiese freischaufeln: 40cm unberührter Schnee liegt dort! Da wir schon Vorarbeit geleistet hatten und Innen- und Außenzelt bereits verbunden sind, ist dann das Zelt recht schnell aufgestellt. Wir heizen den Ofen an und kochen erst einmal Mittagessen, während die Kinder sich bei strahlendem Sonnenschein im Tiefschnee vergnügen. Von Passanten auf der gegenüberliegenden Bachseite ernten wir ungläubige Blicke und von den anderen Gästen der Campingplatzes werden wir immer wieder interessiert/skeptisch angesprochen – wir sind erst die zweiten Zeltcamper diese Saison, und dann auch noch mit kleinen Kindern…

Am Nachmittag machen wir einen kk-IMG_1260urzen Ausflug in den Ort und zu einer kurzen Rodelstrecke, aber ansonsten bewegen wir uns nicht vom Platz weg – zu viel gibt es dort für die Kinder zu erkunden, so dass für mehr Programm eigentlich gar kein Bedarf besteht.

Als es dunkel wird verbringen wir noch eine halbe Stunde in der Spielscheune der Campingplatzes, dann verziehen wir uns in unser Zelt und heizen erneut den Ofen an. Die Nacht ist sternenklar und entsprechend kalt ist es inzwischen. Dennoch wird es im Zelt schnell angenehm warm und wir sitzen noch lange auf Isomatten und Fellen um den Ofen herum und essen zu Abend. k-IMG_1488

Für die Nacht legen wir noch ein paar große Steine auf einen Rost übers Feuer, die die Wärme speichern sollen. Ein paarmal legen wir während der Nacht Holz nach und im Zelt ist es die ganze Zeit sehr angenehm. Draußen sinkt die Temperatur auf bis zu -7°C ab, aber uns bleibt warm und wir schlafen gut.

Der nächste Morgen beginnt sonnig, aber schon bald ziehen Wolken auf und es beginnt in dicken Flocken zu schneien. Die Kinder sind nicht drinnen zu halten und spielen wieder unermüdlich im Schnee, während wir unsere Sachen packen und das Zelt abbauen.

Da das alles doch ziemlich viele neue und aufregende Eindrücke für die Kinder waren, brechen wir schon am frühen Nachmittag wieder nach Hause auf. Dieser erste Zeltausflug im Schnee hat uns allen großen Spaß gemacht und wir werden sicher bald wieder losziehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s