Römer, Ritter und Fossilien: Paddeln auf der Altmühl (2)

Da der Zeltplatz direkt am Pappenheimer Wehr liegt, beginnen wir den nächsten Tag mit unserer allerersten Wehrumtragung überhaupt. Um die Strecke abzukürzen heben wir unser Gepäck einfach über den Zaun der Zeltwiese und befinden uns dann gleich an der Einsetzstelle. Wieder ist das Fluß nur über einige steile Stufen zu erreichen.

Dann geht es erst einmal in einer langen Schleife um Pappenheim herum, durch ein Dickicht an überhängenden Bäumen und an der historischen Stadtmauer entlang.

Wenig später kommt bei Zimmern da nächste Wehr mit einer kurzen Umtragestrecke. Nach ein paar Kilometern Natur (allerdings leider wieder mit Eisenbahn und Bundesstraße) fahren wir durch Solnhofen, das gerade frühlingshaft erblüht.

Am nächsten Wehr ist wieder ein Zeltplatz, wo wir heute übernachten werden. Auf der großen Wiese können sich die Kinder nach Herzenslust austoben und später kaufen wir Feuerholz und machen Stockbrot zum Abendessen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s