Packraften in Finnisch-Lappland (6)

Da wir alle Zeit der Welt haben und uns der Lagerplatz so gut gefällt, bleiben wir noch zwei volle Tage hier. Am ersten Tag ist es noch anfangs sonnig. Gegen Nachmittag ziehen ein paar heftige Schauer über uns hinweg und wir fragen uns ein ums andere Mal, wie bloß so viel Wasser aus einer so kleinen Wolke kommen kann.

Der zweite Tage ist trübe und grau und es ist merklich kühler geworden. Die Kinder stört das alles nicht, nur wir denken langsam sehnsüchtig an das stabile Hoch vom letzten Urlaub zurück.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s